Mit dem WoMo in Schweden

Sommer 2018

09Juli
2018

Fagelsjö

Km 876

Aufbruch um 10:30 über Rättwik nach Mora.

Ein großer Parkplatz ganz nahe an der Kirche und einer Einkaufsstraße.

Mora ist Startplatz des Wasa-Laufes, deshalb hier ein Museum.

Wir erinnern uns, dass wir hier schon mal waren, wahrscheinlich auf dem Rückweg aus Norwegen, denn hier gibt es auch das Museum des schwedischen Malers Zorn, das wir damals ausgiebig besichtigt hatten. Heute schlendern wir durch die Fußgängerzone.

Wir haben dann Orsa passiert, im nahegelegenen Bärenpark waren wir schon mal mit Inga, deshalb heute ausgelassen. Weiter auf der E45, Pause in Noppikoski.

Wir fahren zum Hamra Nationalpark, ein schwedischer Urwald. Eine Wanderung schließt sich an. Hier sollen noch Bilder folgen, aber es gelingt uns nicht, diese von ihrem Android-Handy auf diesen Windows-Rechner zu übertragen - zwei Welten halt.

Einen Stellplatz für die Nacht finden wir in Fagelsjö, ein kleines Dorf in der Nähe der E45, wie so oft mit Blick aufs Wasser.

Das Ärgernis des Tages: Kerstin hat eine Schramme in die Radabdeckung gefahren - ein Begrenzungsstein hatte sich zu sehr genähert ;-)